27 Jun

Vorsicht, Schusswaffen!

Einmal pro Jahr gibt es beim Münchner Übersetzerforum eine Veranstaltung aus der Reihe „Basiswissen – nicht nur – für Krimiübersetzer“. Darin soll ÜbersetzerInnen von Kriminalliteratur das für ihr Genre nötige Insiderwissen vermittelt werden. Bei vergangenen Veranstaltungen der Reihe haben bereits Fallanalytiker, Rechtsmediziner und Kriminalbiologen ihr Fachwissen ans interessierte und meist sehr zahlreich versammelte Publikum weitergegeben.

Weiterlesen

29 Mai

„Wie wird ein Text deutsch?“ – Ein Dreiergespräch zwischen Karen Nölle, Alexandra Baisch und Luis Ruby

 

Man lese den Titel aufmerksam: „Wie wird ein Text deutsch?“ Er lautet nicht etwa: „Wie übersetze ich einen fremdsprachigen Text in gutes Deutsch?“ Nein, die Frage reicht weiter, nämlich wie übertrage ich einen literarischen Text so, dass daraus auch im Deutschen ein guter literarischer Text wird. Was die „gute Lesbarkeit“ meinen kann, aber auch die tradierten, jeweils unterschiedlichen Literarizitätsmerkmale. Der spezifisch literarische Sound also, um den geht es. Und um Besonderheiten, die nach besonderen Strategien verlangen. Anne Garrétas schillernder Roman Sphinx, übersetzt von Alexandra Baisch, und die Erzählungen und Romane der brasilianischen Schriftstellerin Clarice Lispector, seit geraumer Zeit übersetzt von Luis Ruby, verlangen dabei im Deutschen besondere sprachliche Gestaltungskraft, aber auch Genauigkeit.
Weiterlesen

18 Apr

Kleine Einführung in die Malediktologie

 

 

So voll ist es dann doch nicht oft bei den internen Veranstaltungen des Münchner Übersetzer-Forums: In Scharen strömten die Kolleginnen und Kollegen am Abend des 6. April ins Forum des Literaturhauses, um etwas über das Fluchen, Schimpfen, Schmähen und Vom-Leder-Ziehen in den verschiedenen Sprachen zu erfahren. Christiane Burkhardt, Übersetzerin aus dem Italienischen, Niederländischen und Englischen, hatte sich ausführlich mit dem Thema beschäftigt und bot den fasziniert lauschenden Kollegen nach standesgemäßer Begrüßung mit dem albanischen Fluch „Möge die Elster aus euren Gehirnen trinken!“ einen umfassenden Überblick über das internationale Fluchverhalten – mit durchaus anschaulichen Beispielen vor allem aus ihren Ausgangssprachen und dem Deutschen natürlich.
Weiterlesen

14 Okt

20 Jahre MÜF – Die Festrede

Am 30. September 2016 feierte das Münchner Übersetzer-Forum im Literaturhaus mit zahlreichen Mitgliedern, Gästen und Freunden sein 20-jähriges Bestehen. Die Festrede hielt Hinrich Schmidt-Henkel, 1. Vorsitzender des VdÜ. Weiterlesen