2015

Übersetzer persönlich
mit Regina Rawlinson
10.12.2015

Regina Rawlinson stellt drei übersetzende Überraschungsgäste vor, die auf ihrem spannenden Lebensweg (vielleicht über Um-, Ab- oder auch Schleichwege) irgendwann beim Übersetzen angekommen sind.

Nutzen Sie die Gelegenheit, KollegInnen näher kennenzulernen, die für Sie bis jetzt vielleicht nur ein Name auf unserer Mitgliederliste waren oder ein Gesicht bei einer Veranstaltung.

Darüber hinaus möchten wir natürlich auch wieder unseren vorweihnachtlichen Büchertisch aufbauen. Bitte bringen Sie überzählige Belegexemplare zum Tauschen und Verschenken mit. Hier haben schon viele das ideale Weihnachtsgeschenk gefunden.

Da leider erfahrungsgemäß am Ende des Abends immer zahlreiche Bücher liegen bleiben, möchten wir ganz besonders herzlich auch die KollegInnen, die in diesem Jahr vielleicht nichts zum Büchertisch beisteuern können, einladen, sich nach Herzenslust zu bedienen.


Denn wir haben Deutsch: Martin Luther als Übersetzer
Ein Abend mit Anne Birkenhauer, Susanne Lange & Josef Winiger
07.12.2015

Martin Luthers Sprachkunst lebt nicht zuletzt aus dem Geist einer selbstbewussten übersetzerischen Position. Literaturübersetzer und Schriftsteller befragen in dem Band »Denn wir haben Deutsch. Luthers Sprache aus dem Geist der Übersetzung« (Verlag Matthes & Seitz Berlin) den Sprachschöpfer und Sätzebauer Luther. Sie untersuchen den Reichtum seines Sprachregisters und erkunden Satzbau und Metaphorik. Und sie beklagen, welch Schindluder mit Luthers Idee vom »guten Deutsch« in der Geschichte getrieben wurde.

Moderation: Marie Luise Knott


Übersetzen fürs Theater
mit Gerda Poschmann-Reichenau
12.11.2015

„Wie unterscheidet sich die Tätigkeit des literarischen Übersetzens, wenn das Ziel nicht ein in Buchhandlungen erhältliches gedrucktes Buch ist, sondern ‚nur‘ ein als spiralgebundenes Bühnenmanuskript oder ein als pdf an die Theater verschickter Text, der im Idealfall in eine Aufführung in deutscher Sprache mündet? Warum sollen alte Stücke neu übersetzt werden? Und welche besonderen Anforderungen stellen in einer Zeit, da das ‚postdramatische‘ Zeitalter längst eingeläutet ist, zeitgenössische Theatertexte in ihrer ganzen Bandbreite an die Übersetzung?“

Unsere Kollegin Gerda Poschmann-Reichenau promovierte vor 20 Jahren mit einer Arbeit über den „nicht mehr dramatischen Theatertext“ in Theaterwissenschaft und übersetzt seit mehr als zehn Jahren fast ausschließlich Theatertexte, v.a. aus dem Französischen und aus dem Englischen.

Sie berichtet von ihren Erfahrungen und liefert Beispiele aus ihrer Übersetzerwerkstatt in englischer, französischer und italienischer Sprache, die gemeinsam diskutiert werden.

Der Abend soll auch dazu dienen, TheaterübersetzerInnen innerhalb des MÜF miteinander zu vernetzen und ggf. Perspektiven für eine gemeinsame Veranstaltung (szenische Lesung übersetzter Stücke) zu erkunden.


Übersetzer stellen vor:
Das Salz in der Wunde
Patricia Klobusiczky präsentiert ihre Erstübersetzung des Romans von Jean Prévost
22.10.2015


Meine perfekte Hitlerpuppe
Amichai Schalev im Gespräch mit Barbara Linner
05.10.2015


Verleihung des Übersetzerstipendiums des Freistaats Bayern 2015 an Birgit Leib
28.09.2015


Herbstlese – Übersetzer ernten
17.09.2015


Sommerfest
25.07.2015


Untertitelung
Ein Abend mit Birgit Leib
21.05.2015

Übersetzen – Untertiteln: Wo liegt der Unterschied?


Stefano D’Arrigo: Horcynus Orca
Ein Abend mit dem Übersetzer Moshe Kahn
11.05.2015

Lesung ausgewählter Textpassagen: Thomas Loibl
Moderation: Klaus Voswinckel


Basiswissen (nicht nur) für Krimiübersetzer
Fokus Tatort: Operative Spurenauswertung, 2. Teil
16.04.2015

Fünfter Teil unserer Reihe. Das Thema diesmal: Fokus Tatort: Operative Spurenauswertung, 2. Teil


Stalingrad – die Einsamkeit vor dem Sterben – eine Übersetzung ins Englische
Ein Abend mit Deborah Langton und Christoph Fromm
16.03.2015


Neu übersetzt: William Faulkners Schall und Wahn
Ein Abend mit Frank Heibert und Shenja Lacher
15.01.2015



VERANSTALTUNGEN DER VERGANGENEN JAHRE:
2017|2016|2015|2014|2013|2012|2011|2010|2009|2008|2007|2006|2005|2004|2003|2002|2001|2000|1999|1998|1997|1996